Der Sender ist als Vollsender mit einem 24-stündigen Programm aus Filmen, US-Serien und Telenovelas geplant, wie die ProSiebenSat.1-Tochter SevenOne Media Schweiz am Mittwoch mitteilte. Teleshopping soll es explizit nicht geben. Die Primetime beginnt dafür täglich bereits um 20.00 Uhr.

Künftig will der Sender auch auf Schweizer Produktionen setzen. "Wir verfügen jetzt schon über ein grosses Produktions-Knowhow und eine Vielzahl von Formaten, die erfolgreich auf SAT.1 oder ProSieben Schweiz laufen", lässt sich die Geschäftsführerin von SevenOne Media Schweiz, Andrea Haemmerli, in der Mitteilung zitieren.

Puls 8 positioniere sich als "modern, smart und urban", heisst es weiter. Kernzielgruppe sind die 20- bis 49-jährigen Frauen und Männer, die den Haushalt führen.

Für die Mediengruppe ist die Lancierung des Fernsehsenders der nächste logische Schritt beim Ausbau der Marktanteile, wie sie schreibt. Puls 8 sei auch inhaltlich eine gute Ergänzung der Senderfamilie.