Wirtschaft

Neue Umfrage zeigt: Krankenkassen schneiden bei Kunden insgesamt gut ab

Beim diesjährigen Krankenkassenvergleich von moneyland.ch schneiden die Anbieter insgesamt gut ab.

Beim diesjährigen Krankenkassenvergleich von moneyland.ch schneiden die Anbieter insgesamt gut ab.

Die Schweizerinnen und Schweizer sind mit ihren Krankenkassen grundsätzlich zufrieden, wie eine neue Umfrage des Online-Vergleichsdienstes moneyland.ch zeigt.

(agl) Durchschnittlich bewerteten die 1500 Befragten ihre Krankenkasse mit 7,8 von 10 möglichen Punkten, was der Note «gut» entspricht. Dies teilte moneyland.ch am Mittwoch mit. Am unzufriedensten seien die Kunden mit der Preis-Leistung, gefolgt von der Kulanz bei Rückerstattungen mit 7,1 und 7,3 Punkten. Während es bei diesen Punkten nur für die Note «befriedigend» reicht, bewerteten die Befragten die Freundlichkeit der Krankenkassenmitarbeitenden mit «sehr gut».

Unterschiede gibt es auch zwischen den Sprachregionen, wie der Vergleichsdienst weiter schreibt. Im Durchschnitt vergeben Versicherte in der Romandie 7.5 von 10 Punkten, während es in der Deutschschweiz 7.9 Punkte sind. Auch die Altersgruppen unterscheiden sich. Gemäss der Umfrage nimmt die Zufriedenheit mit der Krankenkasse mit dem Alter zu. «Jüngere Versicherte dürften sich eher über die hohen Prämien ärgern, zumal sie die Leistungen von Krankenkassen in der Regel noch nicht so oft in Anspruch nehmen müssen wie ältere Versicherte», wird Geschäftsführer Benjamin Manz in der Mitteilung zitiert.

Die Zufriedenheitsrangliste bei den Krankenkassen präsentiert sich derweil ähnlich wie im letzten Jahr. Fünf Kassen schneiden mit der Note «sehr gut» ab: Agrisano, Helsana, Swica, KPT und Atupri. Mit der Zufriedenheitsnote «gut» abgeschnitten haben die Sanitas, ÖKK, EGK, Concordia, CSS, Sympany, Visana und Groupe Mutuel. Die tiefste Note «genügend» erhält wie bereits in den Vorjahren die Krankenkasse Assura.

Meistgesehen

Artboard 1