Flughafen

Neue Flugzeug-Abstellplätze am Flughafen Zürich bewilligt

Der Tower und Flugzeuge der Swiss in Zürich (Archiv)

Der Tower und Flugzeuge der Swiss in Zürich (Archiv)

Der Verkehrsdepartement UVEK hat das Gesuch des Flughafens Zürich für neue Flugzeug-Abstellplätze genehmigt. Nötig wurden die neuen Standplätze, weil nach dem Bau einer Schallschutzhalle bei der Werfthalle einige grössere Vorfeldflächen nicht mehr genutzt werden können.

Auf einer Fläche von rund 16,5 Hektaren in der "Zone West" sollen 19 neue Flugzeugstandplätze erstellt werden, wie das Bundesamt für Zivilluftfahrt am Dienstag mitteilte. Einen Mangel an Abstellflächen gibt es aber auch, weil heute vermehrt grössere und vor allem breitere Flugzeuge zum Einsatz gelangen.

Am Flughafen Zürich sind insbesondere Standplätze für Langstreckenflugzeuge, die abseits der Docks abgestellt werden müssen, sowie Standplätze für Flugzeuge in der Werft knapp geworden.

Vor allem zwischen Bogenhangar und Cateringgebäude sowie im Werftareal im Süden des Flughafens müssen Grossraumflugzeuge "teilweise ineinander geschachtelt parkiert" werden, heisst es im Bericht zur Plangenehmigung.

Die "Zone West" sei eines der letzten Entwicklungsgebiete am Flughafen Zürich, das für aviatische Nutzungen verwendet werden kann. Die Überbauung soll in Etappen erfolgen.

Die Erweiterung der Vorfeldflächen erfolgt nach den Plänen des Flughafens in den Jahren 2014 bis 2016. Mit dem Bau der Standplätze verbunden ist auch die Erstellung und Verlängerung von Rollwegen. In späteren Bauetappen sind Hochbauten und die Verlegung der Helikopterbasis geplant.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1