«Simply Nano 2»
Nachwuchsförderung: Clariant sponsert Nano-Experimentierkoffer für die Schule

Das Spezialchemieunternehmen Clariant unterstützt die «Simply Nano 2»- Initiative der Simply-Science-Stiftung mit 50'000 Franken. Im Vordergrund steht hierbei die gezielte Nachwuchsförderung in Naturwissenschafts- und Technikdisziplinen in Schulen.

Drucken
Teilen

Keystone/GEORGIOS KEFALAS

Teil der Initiative sind Lehrerbildungsveranstaltungen. Im Zentrum steht ein Experimentierkoffer, der «über dreissig spannende Versuche zu den Themengebieten Nanobionik, Nanoprodukte und Nanomaterialien enthält», schreibt Clariant in einer Mitteilung. Dabei gehe es immer darum, Nano-Phänomene in der Natur zu beobachten und zu verstehen. Gleichzeitig werden Anwendungen in Alltagsprodukten gezeigt, die oft der Natur abgeschaut sind. Die Schüler erfahren beispielsweise, warum der Gecko an der Decke klebt, wie ein «Gecko-Pad» fürs Mobiltelefon funktioniert, wie ein Chamäleon seine Farbe ändern kann und warum «Flip-Flop»-Autolacke schillern.

Die Simply-Science-Stiftung ist eine Non-Profit-Organisation, welche bei Kindern und Jugendlichen das Verständnis und Interesse für wissenschaftlich-technische Fragen fördern will.

Initiiert wurde die Plattform vom Verband der schweizerischen chemisch-pharmazeutischen Industrie, die für die Realisierung mit zahlreichen Partnern im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zusammengearbeitet hat. Die Stiftung wird auch vom Bund unterstützt. (bz)

Aktuelle Nachrichten