Behörden

Monica Mächler verlässt Vizepräsidium der Finma

Monica Mächler tritt zurück (Archiv)

Monica Mächler tritt zurück (Archiv)

Monica Mächler verlässt die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma). Die Vizepräsidentin des Verwaltungsrats tritt per Ende September 2012 zurück, wie die Finma am Montag mitteilte.

Mächler war 2007 zur Direktorin des Bundesamtes für Privatversicherungen ernannt worden. Dieses führte sie 2009 in die Finma. Für die neue Behörde nahm sie Einsitz in verschiedene internationale Gremien der Versicherungsaufsicht, insbesondere der IAIS (International Association of Insurance Supervisors).

"Nach mehr als fünf Jahren in der Aufsicht ist nun der Zeitpunkt gekommen, mich wieder Neuem zu stellen", wird Mächler im Communiqué zitiert. Über die Neubesetzung des Vizepräsidiums wird der Bundesrat zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Mächler soll an der Hauptversammlung vom 16. Mai in den Verwaltungsrat der Deutschen Börse gewählt werden, wie der Internetseite der Deutschen Börse zu entnehmen ist. Dem 18-köpfigen Gremium gehören 12 Aktionärsvertreter und sechs Arbeitnehmervertreter an. Die Arbeitnehmervertreter werden bereits am 28. März durch die Belegschaft der Deutschen Börse gewählt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1