Wirtschaft

Millionenauftrag aus Finnland: Ascom liefert Technologie für neuen Campus

Die Eröffnung des neuen Spitalgebäudes in Turku soll Anfang 2022 erfolgen.

Die Eröffnung des neuen Spitalgebäudes in Turku soll Anfang 2022 erfolgen.

Das Schweizer Technologieunternehmen liefert der Uniklinik in Turku eine breite Palette an modernen Produkten. Der gewonnene Auftrag mit einer Vertragsdauer von zwei Jahren beläuft sich auf 1,5 Millionen Franken.

(dpo) Ascom hat einen Auftrag für die Universitätsklinik Turku und deren Campus-Erweiterung T3 gewonnen. Das Schweizer Technologieunternehmen werde Lösungen wie das Schwesternrufsystem Telligence, Myco-3-Smartphones oder Beratungsleistungen zur Verfügung stellen, teilte das Schweizer Unternehmen am Dienstag mit.

«Dieser gewonnene Auftrag ist ein perfektes Beispiel für die Fähigkeit von Ascom, einem hochmodernen Krankenhaus, eine umfassende Palette von Lösungen zu liefern», lässt sich Ascom-Chefin Jeannine Pilloud in der Mitteilung zitieren. In den vergangenen Jahren ist der Technologiekonzern stetig geschrumpft und versucht sich, als agiles IT-Unternehmen im Gesundheitswesen zu positionieren.

Das neue Spitalgebäude T3 des Universitätskrankenhauses Turku ist ein zentrales Projekt für den Krankenhausbezirk Südwest-Finnland. Die Eröffnung des Gebäudes mit einer Gesamtfläche von 55'000 Quadratmetern ist für Anfang 2022 geplant. Es wird Kinderkrankenstationen, eine Kinder-Intensivstation, Operationssäle und Entbindungsstationen umfassen.

Meistgesehen

Artboard 1