Verantwortlich sei ein Fehler im Herstellungsprozess, teilte die Migros am Freitag mit. Beim Verzehr bestehe Verletzungsgefahr. Kundinnen und Kunden können die Produkte in die Migros-Filialen zurückbringen und erhalten den Verkaufspreis erstattet.

Vom Rückruf betroffen sind die beiden Frischfondues "Alpkäse" à 600g zum Verkaufspreis von 16.90 Franken und "Höhlengold fixfertig" à 600g zum Preis von 14.90 Franken. Beim "Alpkäse"-Fondue gilt der Rückruf für Produkte, die bis zum 23.12.2017 zu verbrauchen sind. Beim "Höhlengold"-Fondue sind alle Verfallsdaten bis und mit "verbrauchen bis 06.01.2018" betroffen.