Mieten

Mieten in der Schweiz im Juni laut Homegate leicht gestiegen

Die Suche nach einer freien Wohnung kann anstrengend sein. Und die Mieten ziehen laut Homegate weiter an. (Archivbild)

Die Suche nach einer freien Wohnung kann anstrengend sein. Und die Mieten ziehen laut Homegate weiter an. (Archivbild)

Die Angebotsmieten in der Schweiz sind im Juni 2019 gemäss dem Mietindex des Immobilienportals Homegate zum Vormonat um 0,1 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt das Plus bei 0,4 Prozent.

Aktuell steht der von Homegate in Zusammenarbeit mit der Zürcher Kantonalbank (ZKB) erhobene Angebotsmietindex bei 113,7 Punkten, wie der Immobilienportalbetreiber am Mittwoch mitteilte.

Regional entwickelten sich die Preise in den meisten Kantonen und Städten unauffällig. In den Kantonen Luzern (+0,5%), Waadt (+0,6%), Neuenburg (+0,9%) sowie in den Städten Lausanne (+1,1%) und Luzern (+0,4%) stiegen die Angebotsmieten etwas an.

In den Kantonen Baselland (-0,5%), Tessin (-0,4%), Schwyz (-0,7%), Glarus (-0,8%) und Zug (-0,8%) gingen die Mieten runter. Im Kanton Basel-Stadt blieben die Angebotsmieten unverändert.

Der Homegate-Angebotsmietindex misst die monatliche, qualitätsbereinigte Veränderung der Mietpreise für neue und wieder zu vermietende Wohnungen anhand der aktuellen Marktangebote.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1