Mühlen

Meyerhans Hotz baut in Weinfelden TG neue Mühle

Die Weinfelder Grossmühle Meyerhans Hotz AG in Weinfelden (Archiv)

Die Weinfelder Grossmühle Meyerhans Hotz AG in Weinfelden (Archiv)

Die Mühlengruppe Meyerhans Hotz (Meyho) baut ab November für 21 Mio. Fr. am Hauptsitz in Weinfelden TG eine neue Mühle. Wie die Firma mitteilte, genügt die bestehende Mühle künftigen Anforderungen nicht mehr. Der Neubau soll 2011 in Betrieb gehen.

Die Meyerhans Hotz AG betreibt Mühlen in Weinfelden, Malters und Rheineck. Ausserdem gehört die Mühle Dambach AG in Villmergen zur Meyho-Gruppe. Vermahlen werden Weich- und Hartweizen sowie Mais, die als Mehl oder Gries an Bäckereien und Grosskunden wie beispielsweise die Migros geliefert werden.

Die neue Produktionsanlage soll laut Meyho-Geschäftsführer Diego Della Cà einerseits die Wettbewerbssituation der Meyho stärken und andererseits auch eine Kapazitätsausweitung ermöglichen. Er geht davon aus, dass sich die Zahl der Mühlenbetriebe in der Schweiz in den nächsten Jahren weiter verkleinern wird.

Meyerhans Hotz beschäftigt an den vier Standorten 120 Angestellte und erwirtschaftet einen Gruppenumsatz von rund 75 Mio. Franken. Zusammen mit der Firma Kunz Kunath produziert die Meyho Tierfutter unter der Marke Fors. 2008 scheiterte ein Zusammengehen mit den Minoteries SA, dem Branchenprimus mit einem Umsatz von gut 120 Mio. Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1