Der bereinigte Gewinn wuchs um rund ein Drittel auf 1,6 Milliarden Dollar, wie der Visa-Rivale am Donnerstag mitteilte. Mastercard-Chef Ajay Banga zeigte sich zufrieden mit den Zahlen: "Wir hatten ein sehr starkes Jahresende, das 2018 zu einem Rekordabschluss brachte."

Auch am Markt kamen die Ergebnisse gut an, der Aktienkurs stieg vorbörslich deutlich. Mastercard profitiert schon länger insbesondere von der starken US-Konjunktur und dem florierenden Online-Handel, der Kunden häufiger mit Kreditkarten zahlen lässt.