In einem Communiqué vom Donnerstag kündigte Logitech an, das bei Entlassungen obligatorische Konsultationsverfahren eingeleitet zu haben.

Bereits bei der Präsentation der Jahreszahlen im April hat der Konzern bekannt gegeben, mit einer Restrukturierung noch im laufenden Jahr weltweit die Kosten um rund 80 Mio. Dollar zu senken. Ziel der Restrukturierung ist es, die Produktepalette auf wachstumsträchtiges und rentables Zubehör zu beschränken.