Konjunktur

KOF-Konsensus senkt BIP-Prognosen für 2018 und 2019 leicht

Die Wirtschaft kühlt sich ab. (Archivbild)

Die Wirtschaft kühlt sich ab. (Archivbild)

Die von der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich vierteljährlich befragten Konjunkturexperten (KOF-Konsensus) sind für das laufende und das kommende Jahr etwas pessimistischer eingestellt.

Sie rechnen für 2018 mit einem Wirtschaftswachstum in der Schweiz von 2,6 Prozent (zuvor 2,7%). Die Prognose für 2019 liegt neu bei 1,6 Prozent (1,7%).

Nach einer schwachen Entwicklung der Anlageinvestitionen im dritten Quartal hätten die Umfrageteilnehmer ihre Prognose für die realen Ausrüstungs- und Bauinvestitionen nach unten revidiert, teilte die KOF am Dienstag mit.

Auch die realen Exporte hätten sich jüngst schwach entwickelt, weshalb die Prognostiker nun von einem tieferen Anstieg als bei der letzten Umfrage im September ausgingen.

An der Umfrage nahmen laut den Angaben 21 Ökonomen teil.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1