Im Jahr 2009 verloren auf Strassen im Kanton Glarus fünf Menschen das Leben, in den beiden Jahren davor jeweils drei Personen. Im Jahr 1980 wurden im Kanton Glarus noch 16 Verkehrstote registriert.

Dass 2010 niemand ums Leben kam im Strassenverkehr im Kanton Glarus, sei das Verdienst aller Verkehrsteilnehmer, die sich rücksichtsvoll und partnerschaftlich verhalten hätten, heisst es im Polizeicommuniqué. Das Resultat dürfe aber auch nicht überbewertet werden. Einige Verkehrsteilnehmer wurden 2010 schwer verletzt.