Android

Kampfansage an Windows: «Android» ist jetzt auch auf dem Computer erhältlich

Welcome: Android begrüsst die Computer-User.

Welcome: Android begrüsst die Computer-User.

Das Betriebssystem Android, welches seit 2003 Google angehört, hat sich in den letzten Jahren zum härtesten Konkurrenten der Apple-Systeme auf dem Mobiltelefon entwickelt. Nun ist es möglich, die Software auf dem Computer zu installieren.

Wie das deutsche Computermagazin «Chip» berichtet, ist es für Nutzer eines Notebooks jetzt möglich, Googles Android als Betriebssystem auf dem Rechner zu installieren.

Zwar handle es sich nur um ein alternatives Projekt und nicht um eine offizielle Publikation des Internet-Riesen, doch würde bei einem allfälligen Erfolg des Pilotprojekts, eine Version von Seiten Googles wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Da es noch keine vorinstallierten Notebooks mit Android gibt, müssen Nutzer, die einen Eindruck des neuen Systems gewinnen möchten, selber aktiv werden.

Schwierigkeiten nach der Installation

Wer Android als Betriebssystem auf seinem Laptop ausprobieren möchte, findet auf der Homepage von «Chip» eine Anleitung zum Download sowie zur Installation der Software.

Doch Vorsicht: Bereits nach kurzer Zeit rückten bereits einige negative Äusserungen in den Fokus.

Ohne Touch-Screen mache Android keinen Sinn, die Installation von Applikationen führt nur über mühsame Umwege zum Ziel, nach der Installation könne kein «W-Lan»-Signal mehr empfangen werden - Wie alle Projekte, die noch in den Kinderschuhen stecken, hat auch das Android-Betriebssystem auf dem Computer seine Startschwierigkeiten.

Wer seinem Computer keinen Bärendienst erweisen möchte, wartet also lieber noch ab.

Dass Android auch auf dem PC Zukunft hat, daran zweifelt zumindest in dessen Fangemeinde niemand. (agt)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1