Tourismus

In China entsteht ein Hotel in Form eines Tischtennisschlägers

Voller Einsatz: Der chinesische Tischtennisspieler und Olympiasieger Ma Lin bei den Olympischen Spielen in Peking

Voller Einsatz: Der chinesische Tischtennisspieler und Olympiasieger Ma Lin bei den Olympischen Spielen in Peking

China schwärmt vom Tischtennis, und im Reich der Mitte soll nun das erste Hotel der Welt in Form eines Tischtennisschlägers gebaut werden. Umgerechnet rund 41 Millionen Franken koste das 150 Meter hohe Gebäude in der Stadt Huainan in der Provinz Anhui, hiess es.

"Ein aufgerichteter Tischtennisschläger ist die perfekte architektonische Form für ein Hotel", sagte Jin Chang, der Direktor des städtischen Sportamts.

Im neuen Gebäudekomplex sollen zudem eine Schwimmhalle in der Form eines Volleyballs, ein Gymnastikstadion in Fussball-Form, ein wie ein Basketball anmutendes Stadion und eine Hauptarena entstehen, die wie ein American Football aussieht. Dies berichteten chinesische Medien.

Die Gesamtinvestition soll in drei Phasen innerhalb von fünf Jahren 1,8 Milliarden Yuan (rund 252 Millionen Franken) umfassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1