Elektrotechnik

Im Verwaltungsrat von ABB soll erstmals eine Frau Einsitz nehmen

Schon bald auch weiblich: Der Verwaltungsrat von ABB (Archiv)

Schon bald auch weiblich: Der Verwaltungsrat von ABB (Archiv)

Der Elektrotechnikkonzern ABB schlägt mit Ying Yeh erstmals eine Frau zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Die 62-jährige Bürgerin von Hongkong soll an der Generalversammlung vom 29. April in das Aufsichtsgremium gewählt werden, aus dem sich Bernd Voss zurückzieht.

Ying Yeh ist Leiterin der Region "Greater China" der Nalco Company, eines auf Industriewasser-Behandlung, Energieeffizienz und Abgaskontrolle spezialisierten Unternehmens. Darüber hinaus ist sie Verwaltungsrätin beim Fahrzeugbauer Volvo in Schweden und bei der Intercontinental Hotels Group in Grossbritannien.

Yeh habe Führungsrollen in zahlreichen Projekten der Versorgungswirtschaft und der Energieeffizienz ausgeübt und sei mit vielen Märkten von ABB vertraut, darunter Wasseraufbereitung, Papierindustrie, Bergbau- und Chemieindustrie, schreibt ABB. Die Wahl solle die Beziehung von ABB zu Asien stärken und helfen, die Präsenz in dieser wichtigen Wirtschaftsregion auszubauen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1