Er arbeitet heute beim Verband der Informations- Kommunikations- und Organisationstechnik-Anbieter (Swico). Wie Economiesuisse schreibt, ist Henschs Erkrankung mit dem Job als Direktor nicht vereinbar. Hensch war am 18. November vom Economiesuisse-Vorstand zum Geschäftsleiter gewählt worden.

Er hätte das Amt am 1. März 2014 antreten sollen. Sein Vorgänger Pascal Gentinetta war im Juni per sofort zurückgetreten. Seither leitete Economiesuisse-Chefökonom Rudolf Minsch den Verband ad interim.

Der Wirtschaftsverband wird den Anstellungsprozess für den Direktorenposten nun "neu aufsetzen", wie er am Dienstag mitteilte. Zu gegebener Zeit werde über Entscheide informiert. Minsch bleibt demnach bis auf weiteres Geschäftsleiter. Der Verband wünscht Hensch eine baldige, möglichst vollständige Genesung.