Karrer ist bereits seit 2007 im Kuoni-Verwaltungsrat und seit 2012 Vizepräsident. Er löst Henning Boysen ab, der elf Jahren im Verwaltungsrat sass und diesen seit 2006 präsidierte.

Karrer ist Präsident des Wirtschaftsdachverbands economiesuisse und hat dort einen Halbtagsjob. Der ehemalige Konzernchef des Stromkonzerns Axpo sitzt auch bei der Raiffeisen-Privatbankentochter im Verwaltungsrat.

Im weiteren hiess die Generalversammlung fünf Statutenänderungen im Zusammenhang mit der Abzocker-Initiative gut. So wird sie künftig jährlich über die Bezüge von Verwaltungsrat und Konzernleitung vorab bindend abstimmen. Vergütungsgrundsätze lehnte die Versammlung allerdings ab. Der Verwaltungsrat wird dieses Votum analysieren und den Aktionären einen neuen Vorschlag für diese Statutenänderung vorlegen.

Die Schaffung einer Einheitsaktie lehnten die Aktionäre ebenfalls ab.