"Zaman" gehörte zur Hizmet-Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen, den die türkische Regierung für den Putschversuch verantwortlich macht, und wurde im März unter Zwangsverwaltung gestellt.

Nach dem Umsturzversuch hate Präsident Recep Tayyip Erdogan einen landesweiten Ausnahmezustand verhängt. Zudem wurden nach offiziellen Angaben mehr als 13'000 Menschen festgenommen und Zehntausende Staatsbedienstete suspendiert. Bereits in der vergangenen Woche wurden Haftbefehle gegen 42 Journalisten ausgestellt.