Bahnverkehr

Grosser Ausbau bis 2035: So fahren die Züge in ihrer Region in Zukunft

Auf der Strecke von Zürich nach Luzern fahren künftig mehr Züge.

Auf der Strecke von Zürich nach Luzern fahren künftig mehr Züge.

Mit Investitionen von 12,9 Milliarden Franken wird das Eisenbahnnetz bis 2035 ausgebaut. Auf vielen Strecken wird der Takt deutlich verdichtet, auf anderen geht die Fahrt deeutlich weniger lang. Die Liste.

Mehr Verbindungen, die sich überlagern und so dichte Takte ermöglichen: So ist der Ausbauschritt 2035 aufgebaut. Bereits jetzt lässt sich anhand einer Auflistung der SBB aufzeigen, welche Züge künftig wie häufig fahren.

Eine interaktive Karte dazu finden Sie hier. Internationale Züge sind in dieser Auflistung nicht aufgeführt.

Hier fahren mit Step 2035 alle 15 Minuten Fernverkehrszüge:

  • Zürich - Bern
  • Zürich - Aarau
  • Aarau - Wettingen
  • Zürich - Winterthur via Flughafen
  • Zürich - Winterthur ohne Flughafen
  • Zürich - Brugg
  • Zürich - Luzern
  • Zürich - Rotkreuz
  • Bern - Fribourg
  • Winterthur - Frauenfeld
  • Genf Flughafen - Lausanne
  • Lausanne - Aigle

Hier fahren mit Step 2035 alle 30 Minuten Fernverkehrszüge:

  • Bern - Brig
  • Bern - Interlaken
  • Basel - Biel
  • Lausanne - St. Maurice
  • Biel - Solothurn - Zürich
  • Solothurn - Oensingen - Zürich
  • Weinfelden - Konstanz
  • Bern - Romont
  • Luzern - Engelberg
  • Basel - Schaffhausen - Singen
Auf diesen Strecken gibt es neue Viertelstunden- und Halbstundentakte.

Auf diesen Strecken gibt es neue Viertelstunden- und Halbstundentakte.

Diese Verbindungen werden bis 2035 schneller:

  • Die Zugreise ins Tessin dauert künftig deutlich weniger lang. Der direkte Zug von Basel nach Bellinzona ist noch 2 Stunden 37 Minuten unterwegs, nach Lugano dauert es noch 2 Stunden und 53 Minuten - exakt eine halbe Stunde weniger als heute. Die Reise von Zürich nach Lugano dauert noch 1 Stunde 48 Minuten - minus 32 Minuten im Vergleich zu heute. Möglich machen das die Eröffnung des Ceneri-Basistunnel Ende Jahr und der Abschluss der Bauarbeiten am Zugersee.
  • Von Zürich nach St. Gallen fahren nicht mehr alle Züge über den Flughafen, sondern gewisse auch ohne Halt über Wallisellen nach Winterthur. Die Zeitersparnis: 9 Minuten. Künftig dauert die Reise von Zürich nach St. Gallen noch 52 Minuten.
  • Dementsprechend wird auch die Reise zwischen den beiden Zürcher Grossstädten Zürich und Winterthur kürzer: Noch 15 Minuten dauert sie dann - die schnellste S-Bahn benötigt derzeit 7 Minuten mehr.
  • Die schnellste Fahrt von Zürich nach Luzern dauert noch etwa 36 statt 45 Minuten.
  • Leicht schneller werden laut aktueller Planung die Verbindungen Bern-Basel (53 statt 56 Minuten) und Olten-Luzern (31 statt 35 Minuten).

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1