Bankenwesen

Grossbank BNP Paribas warnt trotz Gewinn vor zu grossem Optimismus

BNP Paribas besser als erwartet (Archiv)

BNP Paribas besser als erwartet (Archiv)

Die französische Grossbank BNP Paribas hat dank besserer Geschäfte mit Privatkunden und im Investmentbanking im ersten Quartal mehr verdient als erwartet. Der Gewinn sank zwar zum Vorjahr um 21 Prozent auf 1,56 Mrd. Euro, erholte sich zum Vorquartal aber deutlich.

Im vierten Quartal 2008 hatte die BNP einen Verlust von 1,37 Mrd. Euro hinnehmen müssen. Die nach Börsenwert grösste französische Bank warnte allerdings vor zu grossem Optimismus. Die Rezession mache weitere Abschreibungen nötig, und die Erholung auf dem amerikanischen und britischen Bankensektor brauche noch etwas Zeit.

Zuletzt nährten mehrere Banken mit überraschend guten Quartalszahlen Hoffnungen auf ein Abebben der Finanzkrise. Allerdings verbuchten auch einige Institute wie Morgan Stanley und die UBS weiterhin Verluste.

BNP steht vor der Übernahme von Teilen des belgisch-niederländischen Finanzkonzerns Fortis und will damit zur Bank mit den grössten Einlagen in Europa aufsteigen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1