Energie

Grösstes Sonnenkraftwerk der Schweiz entsteht in Birr AG

Auf dem Dach einer Fabrikhalle im aargauischen Birr wird das schweizweit grösste Sonnenkraftwerk gebaut. Die 16 Millionen Franken teure Anlage soll nach der Inbetriebnahme Anfang 2010 den Stromverbrauch von mehr als 800 Haushalten decken.

Mit dem Kraftwerk wird sich die Schweizer Stromproduktion aus Sonnenergie um fast zehn Prozent erhöhen, wie die BKW-Tochter sol-E Suisse AG in Birr mitteilte. Die maximale Leistung des Kraftwerkes beträgt 2500 Kilowatt.

Pro Jahr soll das Sonnenkraftwerk auf dem Dach der 50 Jahre alten Produktionshalle der Alstom Schweiz rund 2,4 Millionen Kilowattstunden (kWh) produzieren. Der Strom aus der erneuerbaren Energiequelle wird ins Stromnetz der AEW Energie AG eingespeist.

Das grösste Sonnenkraftwerk der Schweiz setze neue Massstäbe, sagte Martin Pfisterer, Präsident der sol-E Suisse. Birr werde zum "Mont-Soleil des Mittellandes". Das Kraftwerk ermögliche, in technischer und wirtschaftlicher Sicht "in neuen Dimensionen neue Lösungen zu erarbeiten".

Auf dem zackenförmigen Fabrikdach werden Solarpanels mit einer Gesamtfläche von 21'000 Quadratmetern installiert. Alstom wird die 300 Meter lange und 200 Meter breite Halle in den nächsten Monaten umfassend erneuern.

Hinter dem Projekt für das Sonnekraftwerk stehen die Bernischen Kraftwerke (BKW) FMB Energie AG, die Alstom AG Schweiz und die AEW Energie AG. Das Kraftwerk wird von der BKW-Tochterfirma sol-E Suisse AG errichtet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1