Kein anderes Tourismussegment wächst so schnell wie Kreuzfahrten. Mittlerweile liegen die neuesten Zahlen der Saison 2018 vor. Sie zeigen, dass der Run auf die Schiffe nie geahnte Dimensionen annimmt.

Der Branchenverband Clia rechnet für das laufende Jahr mit weltweit 28 Millionen Kreuzfahrtgästen – ein Anstieg von 1,3  Millionen innert eines Jahres. Betroffen sind vor allem das Mittelmeer und die Karibik.

Allein dieses Jahr stechen 17 neue Hochsee-Kreuzfahrtschiffe mit Kapazitäten für 19'000 zusätzliche Passagiere in See. Die Zahl der Kreuzfahrtschiffe in den Auftragsbüchern europäischer Reedereien erreicht Rekordwerte.

66 neue Schiffe sollen bis 2021 ausgeliefert werden. Aktuell sind weltweit rund 450  Kreuzfahrtschiffe im Einsatz. Allein bei der Schiffsflotte von TUI Cruises hat sich der Verbrauch des besonders dreckigen Treibstoffs Schweröl zwischen 2012 und 2017 verdreifacht. Das ist problematisch, denn die Verbrennung von Schweröl kann in Hafenstädten gesundheitliche Probleme wie Asthmaanfälle hervorrufen.