Eine endgültige Vereinbarung dazu werde für die zweite Jahreshälfte angepeilt. Mazda und Fiat wollen den Angaben nach zwei unterschiedliche Varianten eines solchen Roadster mit ihren jeweils eigenen Motoren entwickeln. Beide Fahrzeugtypen sollen im Hiroshima-Werk von Mazda gebaut werden.

Die Alfa-Romeo-Variante soll 2015 in die Fertigung gehen. Auch wollen die Italiener und die Japaner Möglichkeiten einer weiteren Kooperation in Europa ausloten. Eine Kapitalverflechtung ist nach Angaben einer Mazda-Sprecherin aber nicht geplant.