Märkte

Fernost-Börsen legen durch die Bank zu - Furcht bleibt

Kurse der Börse in Tokio (Archiv)

Kurse der Börse in Tokio (Archiv)

Die Börsen in Fernost haben teilweise deutlich zugelegt. Analysten sprachen jedoch insgesamt von einem abwartenden Handel im Vorfeld der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch.

Insgesamt bleibe zudem die Unsicherheit gross, ob die Rally der vergangenen Monate weitergehen könne oder ein neuer Rückschlag drohe. In Japan legte der Nikkei-Index der 225 führenden Werte 0,4 Prozent zu auf 9826 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index gewann ebenfalls 0,4 Prozent auf 922 Zähler.

Auch die anderen asiatischen Börsen verbuchten durch die Bank Gewinne. Das Plus in Taiwan und Hongkong belief sich auf knapp zwei Prozent, Südkorea und Singapur gewannen jeweils gut ein Prozent. Die Börse in Schanghai notierte 0,6 Prozent im Plus.

Der Euro geriet etwas unter Druck und gab auf Kurse von 1.3855 Dollar nach.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1