Auf dem Arbeitsmarkt scheine Vollbeschäftigung nahezu erreicht und die Inflation werde sich voraussichtlich in den kommenden Monaten in Richtung der Zielmarke von zwei Prozent bewegen, sagte Powell am Freitag in einer Rede beim Chicagoer Wirtschaftsclub.

"So lange sich die Wirtschaft weitgehend auf ihrem aktuellen Pfad voranbewegt, werden weitere graduelle Anhebungen der Leitzinsen diese Ziele am besten befördern."

Der oberste US-Notenbanker ging nicht auf den sich verschärfenden Handelsstreit der USA mit China ein.

Powell zufolge hielten sich Risiken und Chancen für die Konjunkturaussichten ungefähr die Waage. Die Federal Reserve hatte zuletzt im März ihren Leitzins um einen Viertelpunkt auf die neue Spanne von 1,5 bis 1,75 Prozent angehoben. Zugleich signalisierten die Währungshüter damals, dass sie den Leitsatz dieses Jahr noch zwei Mal anheben wollen.