Europa

Europäische Union probt erstmals Abwehr von Hacker-Attacke

Gemeinsam möchten die EU-Staaten gross angelegte Cyber-Attacken abwehren (Symbol)

Gemeinsam möchten die EU-Staaten gross angelegte Cyber-Attacken abwehren (Symbol)

Die EU probt erstmals die Abwehr einer gross angelegten Attacke aus dem Internet. An der Übung «Cyber Europe 2010» beteiligen sich alle 27 Mitgliedstaaten sowie Norwegen, Island und die Schweiz aktiv oder als Beobachter, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte.

Das Szenario der Übung am Donnerstag sieht vor, dass Hacker wichtige Internetverbindungen zwischen den beteiligten europäischen Ländern schrittweise ausser Kraft setzen und im schlimmsten Fall sogar ganz zum Erliegen bringen. Bürger, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen werden damit am Zugang zu Online-Diensten gehindert.

Kommissions-Vizepräsidentin Neelie Kroes nannte die Übung einen "wichtigen Schritt", um die Reaktionsfähigkeit der nationalen Behörden und die europäische Zusammenarbeit zu testen. Kroes, zuständig für die Digitale Agenda, besuchte während des Testlaufs das britische Cyber-Abwehrzentrum.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1