Luftverkehr

EuroAirport Basel-Mülhausen mit starkem Wachstum im ersten Quartal

Gut frequentierte Checkin-Halle am EuroAirport in Basel-Mülhausen

Gut frequentierte Checkin-Halle am EuroAirport in Basel-Mülhausen

Der Flughafen Basel-Mülhausen hat im ersten Quartal des laufenden Jahres ein rasantes Wachstum verzeichnet. Bei den Passagieren betrug der Zuwachs mehr als ein Viertel. Die Zahl der Starts und Landungen nahm dabei um fast ein Fünftel zu.

Insgesamt wurden von Januar bis März auf dem EuroAirport (EAP) 961'651 Fluggäste verzeichnet. Das entspricht einer Steigerung um 27 Prozent, wie aus der im Internet veröffentlichten Statistik des EAP hervorgeht. Bei den Linienflügen stieg die Passagierzahl gar um 32 Prozent auf 936'253.

Zulegen konnte der EAP auch bei der Fracht. Mit 28'034 Tonnen betrug das Wachstum 18 Prozent. Davon entfielen 11'789 Tonnen auf die Luftfracht, die ein Plus um 23 Prozent registrierte. Bei den Flugbewegungen verzeichnete der binationale Flughafen eine Zunahme um 18 Prozent auf 19'809 Starts und Landungen.

Mit dieser Entwicklung steuert der EuroAirport auf einen neuen Passagierrekord zu. Einen solchen hatte Flughafendirektor Jürg Rämi schon Anfang Jahr für 2011 prognostiziert. Bei den Passagieren rechnete er mit einer Steigerung von 7 Prozent.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1