Hier spricht der Chef

Ein vielseitiger Garagenbetrieb

*André Steiner, Geschäftsführer Emil Frey AG, Autocenter Safenwil

*André Steiner, Geschäftsführer Emil Frey AG, Autocenter Safenwil

In 60 Jahren ist der Platz dei Emil Frey AG in Safenwil zu einem Kompetenzzentrum mit über 750 Mitarbeitenden für den Autoimport und den Direktvertrieb herangewachsen.

Im Frühjahr 1951 nahm Emil Frey seine Importaktivitäten in Safenwil auf. Zu dieser Zeit war er bereits seit 27 Jahren als Unternehmer erfolgreich. Er beschäftigte 125 Mitarbeitende und besass die Generalvertretungen von BSA-Motorrädern sowie verschiedener Automarken. Pro Jahr sollten mindestens 800 Fahrzeuge zugelassen, verzollt, instand gestellt und versendet werden.

60 Jahre später sind auf der inzwischen 750000 Quadratmeter grossen Parzelle der Emil Frey Gruppe neben den Autoimporteuren, der Promot, dem Parklager, dem Zentralersatzteillager, der Neufahrzeug-Logistik mit eigenem Bahnanschluss, den Händlerausbildungszentren und dem Driving Center ein Autocenter sowie ein Karosseriewerk entstanden. Der Platz Safenwil ist zu einem Kompetenzzentrum mit über 750 Mitarbeitenden für den Autoimport und den Direktvertrieb herangewachsen.

Im Autocenter, welches in den Sechzigerjahren entstanden ist, wird heute der Direktvertrieb von 14 Marken sowie deren Wartung und Reparatur sichergestellt. Im Dienst der Kunden stehen 265 fachmännische Mitarbeitende. Für jede Marke gibt es eine eigene Werkstatt.

Die Auswahl und die Dienstleistung machen den Unterschied aus. Wir leben je hälftig vom regionalen und vom überregionalen Markt. Die Nähe zu den Importeuren hilft uns, die Komplexität des Grosshandels zu verstehen, während die Importeure bei uns die Kundenbedürfnisse spüren können. Davon profitiert auch der Kunde.

12 Berufsbilder werden im Autocenter Safenwil gelehrt: von automobilspezifischen Ausbildungen über den Detailhandel bis hin zum kaufmännischen Gewerbe. In einer eigenen Lehrwerkstatt werden permanent künftige Berufsleute ausgebildet. Ausserdem wird das bestehende Schulungszentrum ab Sommer 2011 erweitert und mit elektronischen Arbeitsplätzen modernisiert sowie das Lehrpersonal aufgestockt.

Unsere fachmännische Ausbildung geniesst einen hervorragenden Ruf. Mit dem neuen Ausbildungskonzept werden vom Sommer an allein 48 Lernende der Automobiltechnik ausgebildet. Das Ziel des Autocenter Safenwil ist es, dass hier auch in 60 Jahren noch Autos gekauft, gewartet und repariert werden können. Dazu braucht es gut ausgebildetes Fachpersonal.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1