Bad-Schinznach-Gruppe

Ein sehr solides Jahresergebnis

Der Gebäudekomplex Bad Schinznach zeugt gleichermassen von Traditionsbewusstsein und Entwicklung.	(Bild: pbe)

Bad Schinznach AG

Der Gebäudekomplex Bad Schinznach zeugt gleichermassen von Traditionsbewusstsein und Entwicklung. (Bild: pbe)

Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage kann die Bad-Schinznach-Gruppe ein leicht verbessertes Jahresergebnis präsentieren.

Peter Belart

Sie sind zufrieden. CEO Daniel Bieri sagt: «Das soll uns zuerst mal einer nachmachen», und VR-Präsident Hans-Rudolf Wyss lächelt.

Tatsächlich weist die Privatklinik Im Park eine steigende Nachfrage aus. Einen leichten Rückgang musste zwar das Kurhotel Im Park hinnehmen; der Bäderbetrieb erfreut sich hingegen wie im Vorjahr grosser Beliebtheit, auch wenn die einzelnen Angebote unterschiedlich intensiv beansprucht wurden.

Wyss fasst zusammen: «Nach wie vor besteht guter Grund für vorsichtigen Optimismus. Wir weisen bei einem konstanten Geschäftsgang ein solides Resultat aus.» Pro Aktie soll eine unveränderte Dividende von 8 Prozent auf dem Nennwert von 400 Franken ausgeschüttet werden.

Ebenfalls zur Bad-Schinznach-Gruppe gehört die in Zug domizilierte Klinik Meisenberg AG, deren Bilanz sich in das Bild einfügt: «Die Klinik erfreut sich einer guten Auslastung, auch wenn die ausgezeichnete Vorjahresbelegung nicht mehr ganz erreicht werden konnte.»

Per 1. Januar 2008 besitzt die Bad Schinznach AG einen Kapitalanteil von 40 Prozent an der Burgdorfer Leinenweberei Schwob AG. Zum selben Zeitpunkt wurden die beiden Wäschereien Schärer AG und Eclipse AG - sie waren bis Ende 2007 im Mehrheitsbesitz der Bad Schinznach AG - mit der Schwob AG fusioniert.

Wichtige Meilensteine im vergangenen Jahr waren im Immobilienbereich der Ausbau des Parkhauses mit 80 weiteren Parkplätzen auf einer zusätzlichen Parkebene und - im personellen Bereich - der Übergang in der Gesamtdirektion von Paul Fehr auf Daniel Bieri.

Bad Schinznach AG Zahlen von 2008
Betriebserlös 31 758 165
Bruttoergebnis 27 548 816
Betriebsergebnis 3 284 014
Gewinn vor Steuern 1 490 386
Steuern 258 882
Jahresergebnis 231 504
Umlaufvermögen 4 494 073
Anlagevermögen 65 645 500
Total Aktiven 70 139 573
Fremdkapital 52 289 062
Eigenkapital 17 850 511
Total Passiven 70 139 573

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1