Das teilte die Betreibergesellschaft am Montag mit. Das sind 5,6 Prozent mehr als 2016 - aber noch deutlich weniger als im Rekordjahr 2014, als mehr als 7 Millionen Menschen die Aussicht von dem berühmten Turm genossen hatten.

Nach den Pariser Terroranschlägen vom November 2015 war die Zahl der Besucher bei zahlreichen Touristen-Magneten der Stadt eingebrochen. Im vergangenen Jahr zog der Paris-Tourismus aber wieder an.