Todesfall

Ehrenpräsident von Roche Fritz Gerber gestorben

Fritz Gerber in einer Aufnahme aus dem Jahr 1999.

Fritz Gerber in einer Aufnahme aus dem Jahr 1999.

Im Alter von 92 Jahren ist Fritz Gerber gestorben. Über mehr als zwei Jahrzehnte war er sowohl Verwaltungsratspräsident als auch Konzernchef des Basler Pharma-Konzerns Roche gewesen.

(gb.) Gerber habe die Entwicklung von Roche zu einem global führenden Gesundheitsunternehmen geprägt und ihm aus einer schwierigen Situation heraus zu neuem Erfolg verholfen. Das schreibt Roche am Montag in einer Mitteilung zum Tod des ehemaligen Kadermanns. Gerber habe zahlreiche Grossakquisitionen durchgeführt und Roche damit an die Spitze der Molekular- und Labordiagnostik befördert. Von 1978 bis 1998 war Fritz Gerber Konzernchef und fast gleichzeitig – von 1978 bis 2001 – Verwaltungsratspräsident von Roche gewesen.

Gerber war nicht nur Ehrenpräsident von Roche, sondern auch Ehrendoktor der Universität Basel. Gemäss Mitteilung ist ihm dieser Titel aufgrund seiner Verdienste in der Entwicklung der Biomedizin verliehen worden. Weiter hält Roche fest, dass sich Gerber auch für Bildung und Kultur eingesetzt hatte. So sei er etwa in der Paul Sacher Stiftung für Zeitgenössische Musik, im Stiftungsrat des Luzern Musik Festivals sowie bei der Orchesterakademie des Philharmonischen Orchesters Berlin aktiv gewesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1