Arbeitsmarkt

Dynamik auf dem Schweizer Stellenmarkt lässt nach - Zürich top

Schweizer Stellenmarkt verliert wieder leicht an Dynamik (Symbolbild)

Schweizer Stellenmarkt verliert wieder leicht an Dynamik (Symbolbild)

Der Aufschwung auf dem Schweizer Stellenmarkt verliert an Tempo. Im zweiten Quartal 2010 nahm das Job-Angebot in der Presse und im Internet um 10 Prozent zu, wie ein Index des Stellenvermittlers Adecco zeigt. Im Vorquartal hatte das Plus noch 15 Prozent betragen.

Im Jahresvergleich wuchs das Stellenangebot um 20 Prozent, wie Adecco am Mittwoch mitteilte. Damit liegt das Job-Angebot nur noch rund einen Fünftel unter dem Spitzenwert der letzten Hochkonjunktur vom Juni 2008. Ob und wie stark die positive Entwicklung anhalte, sei wegen der unsicheren Wirtschaftslage aber unklar, so Adecco.

Auffällig ist vor allem das starke Wachstum in der Grossregion Zürich: Hier wurden im zweiten Quartal 23 Prozent mehr Stellenangebote gezählt. Leicht über dem Durchschnitt liegt auch der Espace Mittelland mit den Kantonen Bern, Freiburg, Neuenburg und Jura (+11 Prozent).

Eher zaghaft entwickelt sich das Angebot in der Nordwestschweiz, in der Ostschweiz und in der Genfersee-Region. Ein kleiner Rückgang war in der Zentralschweiz zu verzeichnen (-4 Prozent).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1