Wirtschaft

Drei neue Köpfe für den Verwaltungsrat von Valora

Valora betreibt unter anderem verschiedene Kiosk-Ketten wie etwa K Kiosk, avec und die Eigenmarke Valora.

Valora betreibt unter anderem verschiedene Kiosk-Ketten wie etwa K Kiosk, avec und die Eigenmarke Valora.

Im siebenköpfigen Verwaltungsrat des Kiosk-Konzerns Valora werden drei Mitglieder ausgetauscht. An der nächsten Generalversammlung stellen sich Markus Bernhard, Karin Schwab und Suzanne Thoma zur Wahl.

(gb.) Der Verwaltungsrat der Valora wird an der nächsten Generalversammlung vom 24. März teilerneuert. Laut einer Medienmitteilung des Unternehmen steht nun fest, wer sich zur Wahl stellen will.

Markus Bernhard ist seit 2014 CEO von Mobilezone. Er ist zudem Verwaltungsrat bei NovaStor Software, Bloxolid AG und Wickart AG. Karin Schwab kommt von Ebay, wo sie Vizepräsidentin und stellvertretende Leiterin der globalen Rechtsabteilung ist. Die dritte Interessentin ist Suzanne Thoma, CEO der BKW. Thoma ist zudem Verwaltungsratsmitglied der OC Oerlikon, Vizepräsidentin von Avenir Suisse und Vorstandsmitglied von Economie Suisse.

Aus dem Verwaltungsrat der Valor ausscheiden werden auf März Peter Dietsch, Markus Fiechter und Cornelia Ritz Bossicard, allesamt langjährige Mitglieder des Gremiums.

Die Valora Holding AG hat ihren Sitz in Muttenz, im Kanton Basel-Landschaft. Das Unternehmen betreibt über 2700 kleinflächige Geschäfte, meist an Bahnhöfen. Zum Unternehmen gehören etwa K Kiosk, Brezelkönig, Caffè Spettacolo und die Eigenmarke «ok.-». Das Unternehmen ist auch im Ausland tätig und beschäftigt insgesamt 15'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Meistgesehen

Artboard 1