Madoff

Drei Luxus-Domizile von US-Betrüger Madoff stehen zum Verkauf

Eingang einer Luxus-Villa (Symbolbild)

Eingang einer Luxus-Villa (Symbolbild)

In den USA sollen drei Luxus-Domizile des verurteilten Milliardenbetrügers Bernard Madoff verkauft werden. Ein auf der Insel Long Island im US-Bundesstaat New York gelegenes Appartment soll noch in dieser Woche auf den Immobilienmarkt gebracht werden.

Die Luxuswohnung mit Meerblick und direkt am Strand gelegen hat eine Fläche von rund 280 Quadratmetern und einen Wert von 8,7 Millionen Dollar (9,2 Mio. Franken).

"Wir werden keine Angebote unter diesem Preis akzeptieren", sagte ein Polizeisprecher. Oberste Priorität sei, Madoffs Opfer mit dem Geld zu entschädigen.

Auch eine Wohnung im Stadtbezirk Manhattan, dem finanziellen Herzen von New York, und ein Luxusstrandhaus im Bezirk Palm Beach im US-Bundesstaat Florida sollen bald auf den Markt gebracht werden.

Die Objekte waren im Zuge von Madoffs Verhaftung beschlagnahmt worden. Er war im Juni zu 150 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der heute 71-Jährige hatte Anleger mit einem gigantischen Schneeballsystem um Milliarden gebracht. Zu seinen Opfern zählten Banken, Privatleute und Wohltätigkeitsorganisationen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1