Märkte

Dow Jones auf höchsten Stand seit einem Jahr

Positive Konjunkturdaten verleihen Börse Auftrieb

Positive Konjunkturdaten verleihen Börse Auftrieb

Positive Konjunkturdaten haben den New Yorker Börsen Auftrieb verliehen und den Dow Jones auf den höchsten Stand seit mehr als einem Jahr getrieben.

So wurden nach Angaben der Vereinigung der US-Immobilienmakler im Oktober mit einem Zuwachs von 10,1 Prozent deutlich mehr bestehende Eigenheime verkauft als im Vormonat.

Zudem hob die Aussicht auf weiter billiges Geld die Stimmung der Anleger: Fed-Vertreter James Bullard sagte am Sonntag, die US-Notenbank sollte ihr Ankaufprogramm von mit Hypothekenkrediten besicherten Wertpapieren verlängern, um Politik und Federal Reserve mehr Handlungsmöglichkeiten im Kampf gegen die Rezession zu verschaffen. Damit dürften die Leitzinsen vorerst nicht angehoben werden, sagte Peter Bookvar von Miller Tabak & Co. "Der Markt liebt das."

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 1,3 Prozent höher bei 10'450 Punkten. Im Handelsverlauf pendelte er dabei zwischen 10'320 und 10'495 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 legte 1,4 Prozent auf 1106 Zähler zu. Der Technologie-Index Nasdaq gewann ebenfalls 1,4 Prozent auf 2176 Punkte.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 0,98 Milliarden Aktien den Besitzer. 2341 Werte legten zu, 666 gaben nach und 107 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,83 Milliarden Aktien 1911 im Plus, 772 im Minus und 137 unverändert.

An den US-Kreditmärkten stiegen die zehnjährigen Staatsanleihen auf 100-30/32. Sie rentierten mit 3,362 Prozent. Die 30-jährigen Bonds kletterten auf 101-15/32 und hatten eine Rendite von 4,287 Prozent.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1