Märkte

Disney und Einzelhändler bringen Wall Street Gewinne

Aussicht von New Yorker Börse

Aussicht von New Yorker Börse

Solide Quartalszahlen von Walt Disney und Optimismus bei Einzelhändlern wie JC Penney haben der Wall Street zum Wochenausklang Gewinne beschert.

Die Anleger schenkten diesen guten Nachrichten letztlich mehr Beachtung als dem enttäuschenden Verbrauchervertrauen, das die Indizes bei insgesamt dünnem Handel kurz ins Minus drückte.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Handelsverlauf zwischen einem Hoch von 10'305 und einem Tief von 10'192 Punkten. Er ging 0,7 Prozent höher bei 10'270 Zählern aus dem Handel.

Der breiter gefasste S&P-500 stieg um 0,6 Prozent auf 1093 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq legte um 0,9 Prozent auf 2167 Punkte zu. Auf Wochensicht ergibt sich damit beim Dow ein Plus von 2,5, beim S&P von 2,3 und bei der Nasdaq von 2,6 Prozent.

An der New York Stock Exchange wechselten rund 985 Millionen Aktien den Besitzer. 2206 Werte legten zu, 793 gaben nach und 107 blieben unverändert. An der Nasdaq schlossen bei Umsätzen von 1,9 Milliarden Aktien 1774 Titel im Plus, 881 im Minus und 136 unverändert.

Die zehnjährigen Staatsanleihen legten im späten Handel auf 99-19/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,42 Prozent. Die 30-jährigen Bonds gewannen auf 100-09/32 Zähler. Dabei ergab sich eine Rendite von 4,4 Prozent.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1