Arbeitslosigkeit

«Die Leute finden eher wieder eine Stelle»

Immer mehr Arbeitslose

Immer mehr Arbeitslose

Während für die Wirtschaft ein Wachstum vorausgesagt wird, steigen die Arbeitslosenzahlen weiter. Im Aargau liegt die Quote jetzt bei 4,1 Prozent. Die Dynamik auf dem Arbeitsmarkt ist jedoch gestiegen. «Das bedeutet, dass die Arbeitslosen wieder eher eine Stelle finden als noch vor ein paar Monaten», sagt Thomas Buchmann, Leiter des Amts für Wirtschaft und Arbeit (AWA) im Kanton Aargau.

Die Arbeitslosenzahlen steigen weiter und weiter, obwohl die UBS ein Wachstum der Wirtschaft voraussagt. Und das wird sicher noch das ganze laufende Jahr so weitergehen. Warum erholt sich aber der Arbeitsmarkt nicht auch gleich, wenn es der Wirtschaft wieder besser geht? «Das Problem ist, dass die Firmen bei einem langsamen Anstieg der Nachfrage nicht gleich neue Leute anstellen», erklärt Thomas Buchmann, Leiter des Amts für Wirtschaft und Arbeit (AWA) des Kantons Aargau. Sie warten lieber ab, bis sie sicher sind, dass es wieder aufwärts geht, bevor sie neue Leute einstellen.

Ein weiterer Grund, weshalb die Arbeitslosenzahlen jetzt immer noch steigen, ist dass einzelne Firmen mit den Entlassungen so lange abgewartet haben wie irgend möglich. «Manche Firmen warten dann zu lange und sind schliesslich doch gezwungen, Leute zu entlassen», sagt Buchmann.

Besonders zäh erholen sich die Zahlen im Bereich Export. «Vor allem in der Maschinen- und Metallindustrie wird die Erholung länger dauern als im Bau oder im Detailhandel», so Buchmann. Die internationale Nachfrage im Export wird laut Buchmann dieses Jahr weiter tief bleiben. Abgesehen von der Krise im Export ist die Stimmung aber nicht allzu schlecht», sagt er. Auf dem Arbeitsmarkt herrsche momentan eine hohe Dynamik, was ein gutes Zeichen sei. Es gebe viele Zugänge auf dem Arbeitsmarkt, aber auch viele Abgänge, was bedeutet, dass die Leute eher wieder eine Stelle finden als noch vor ein paar Monaten. (dge)

Arbeitslose nach Bezirken


Bezirk Arbeitslose Stellensuchende   
Langzeitarbeitslose  
Stellensuchende: Zugänge Stellensuchende: Abgänge
Aarau 1424 2012 211 225 248
Baden 2907 3810 481 450 411
Bremgarten    1517 1890 207 240 240
Brugg 840 1110 118 150 108
Kulm 849 1151 122 134 129
Laufenburg 468 615 74 70 58
Lenzburg 1006 1386 132 202 131
Muri 478 602 82 81 94
Rheinfelden 842 1086 112 116 100
Zofingen 1429 1999 240 215 191
Zurzach 652 825 107 111 84

Quelle: Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA), Kanton Aargau

Meistgesehen

Artboard 1