Rund 700 Mio. Euro pro Jahr sollen in den nächsten vier Jahren eingespart werden, um eine Rückkehr in die schwarzen Zahlen zu erreichen. Dies bestätigte der Stuttgarter Oberbürgermeister Wolfgang Schuster nach einer Trägerversammlung. Das Stadtoberhaupt ist stellvertretender Vorsitzender des Gremiums.

Der Chef der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW), Hans-Jörg Vetter, rechnet demnach im laufenden Geschäftsjahr mit einem deutlichen Verlust im operativen Geschäft.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur DPA soll sich der Fehlbetrag wie im Vorjahr auf rund zwei Milliarden Euro belaufen. Die LBBW hatte im Zuge der Finanzkrise enorme Verluste erlitten.