Danach haben die Transportleistungen des Güterverkehrs auf der Strasse und der Schiene 2010 in der Schweiz um 2 Prozent zugenommen. 2009 waren sie infolge der Wirtschaftskrise um 7 Prozent zurückgegangen.

Die Transportleistungen auf der Schiene wuchsen 2010 um 4 Prozent und auf der Strasse um 1 Prozent. Insgesamt entspricht dies einem Wachstum von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Niveau der Transportleistungen vor der Krise noch nicht erreicht wurde.

Hoher Bahnanteil

Der Anteil der Bahn an den Gütertransporten im Landverkehr ist in der Schweiz mit knapp 40 Prozent vergleichsweise hoch: Im Durchschnitt der 27 EU-Länder liegt der Anteil der auf der Schiene getätigten Transportleistung lediglich bei 18 Prozent, jener auf der Strasse bei 82 Prozent.