Ein Verkaufsrückgang bei Computern ist auf dem gesamten westeuropäischen Markt zu beobachten, wie Gartner am Donnerstag in einem Communiqué mitteilte. Insgesamt wurden dort im vierten Quartal 14,7 Millionen PCs verkauft, 4,4 Prozent weniger als noch im Vorjahr.

Insgesamt sei der Rückgang damit weniger stark, als in den übrigen Quartalen, so Gartner. Der Absatz von PCs für den Privatgebrauch sank um 7 Prozent. Der Verkauf von Unternehmens-PCs nahm dagegen nur um 1,7 Prozent ab, weil Firmen wieder verstärkt ihre alten Computer ersetzten.

Mit einem Marktanteil von 31,5 Prozent war HP in der Schweiz - wie in ganz Westeuropa - Marktführer, wie Gartner auf Anfrage der sda ausführte.

Mit einem Anteil von 16,4 Prozent folgte auf dem zweiten Platz Apple, vor Lenovo, Acer, Dell und Asus. Damit unterscheiden sich die Schweizer Konsumenten von übrigen Westeuropa, wo Apple mit einem Marktanteil von knapp 9 Prozent erst an fünfter Stelle aufgeführt wird.