Der Überschuss legte um sieben Prozent auf 4,8 Milliarden Dollar zu, wie das Geldhaus am Montag mitteilte.

Die Erträge wuchsen um zwei Prozent auf 18,76 Milliarden Dollar, während die Kosten um zwei Prozent sanken. Citigroup eröffnete der Bilanzsaison der US-Banken. Zuwächse im Privatkundengeschäft halfen der Wall-Street-Bank über schwächen im Investmentbanking hinweg. Am Dienstag legen JP Morgan, Goldman Sachs und Wells Fargo ihre Zahlen vor.