Fotografie

Canon spürt rege Nachfrage nach Kameras und Druckern

Die japanische Firma Canon präsentiert gute Zahlen (Archiv)

Die japanische Firma Canon präsentiert gute Zahlen (Archiv)

Canon, der weltgrösste Hersteller von Digitalkameras, hat im abgelaufenen Quartal von der Wirtschaftserholung profitiert. Die rege Nachfrage nach Kameras führten ebenso wie Drucker-Verkäufe zu einem kräftigen Gewinnanstieg.

Der Betriebsgewinn hat sich im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 86,8 Mrd. Yen (rund 990 Mio. Fr.) mehr als vervierfacht, wie das japanische Unternehmen am Montag mitteilte.

Canon profitierte vor allem von der zunehmenden Nachfrage nach Spiegelreflex-Kameras. Mittlerweile werden diese hochwertigen Geräte auch von Hobby-Fotografen zunehmend nachgefragt. Canon hatte in den vergangenen Jahren einige Einsteiger-Modelle auf den Markt gebracht.

Nach der positiven Quartalsbilanz erhöhte Canon seinen Ausblick für das Kalenderjahr 2010: Nun rechnet der Konzern mit einem Betriebsgewinn von 360 Mrd. Yen statt wie bisher mit 330 Mrd. Yen. Dies liegt immer noch unter den bisherigen Markterwartungen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1