Kaffee

Café Crème kostet 2010 mehr

Kaffeetrinker fahren im Kanton Bern am günstigsten

Kaffeetrinker fahren im Kanton Bern am günstigsten

In der Deutschschweiz kostet ein Café Crème durchschnittlich 3.89 Franken. Gegenüber dem Vorjahr ist das schwarze Getränk mit dem Kaffeerähmchen damit nur unwesentlich teurer geworden (+0,78 Prozent). Für 2010 stehen aber Preiserhöhungen an.

Die vom Schweizer Cafetier-Verband durchgeführte Umfrage zeigte, dass etwas mehr als die Hälfte der Cafés und Cafeterias den Preis für einen Café Crème nicht erhöht haben. Knapp 43 Prozent der Gastronomiebetriebe haben um 10 Rappen oder mehr aufgeschlagen, einige wenige Betriebe den Preis sogar gesenkt.

Für das kommende Jahr bestehe allerdings Nachholbedarf für Preiserhöhungen für Café Crèmes, hiess es an einer Medienkonferenz des Cafetier-Verbands. Rein betriebswirtschaftlich gesehen hätten die Gastronomen gar keine andere Wahl.

Am teuersten ist der Café Crème in der Stadt Zürich, wo er durchschnittlich 4.11 Fr. kostet und der Cafetier-Verband ein Maximalpreis von 5.30 Fr. ausgemacht hat. Am günstigsten fährt der Deutschschweizer Kaffeetrinker im Kanton Bern, wo der Durchschnittspreis 3.70 Fr. beträgt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1