Zu den Gesprächsthemen gehörten nach Angaben aus dem Aussendepartement in Bern auch die Europapolitik, die multilaterale Zusammenarbeit und die Prioritäten des Schweizer Vorsitzes in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) in diesem Jahr.

Burkhalter traf zudem den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk und Aussenminister Radoslaw Sikorski. Mit ihnen sprach er über eine mögliche Zusammenarbeit in der Visegrad-Gruppe, zu der neben Polen auch Ungarn, Tschechien und die Slowakei gehören.

Mit seinem Amtskollegen Sikorski unterzeichnete Aussenminister Burkhalter ein Abkommen zum Schengen-Raum – auf dessen Grundlage können sich die Schweiz und Polen bei Visa-Gesuchen gegenseitig vertreten.