Stromsparen

Bund stellt 15,3 Millionen für effiziente Stromsparer zur Verfügung

Der Bund unterstützt Projekte und Programme, die effizient mit Strom umgehen (Symbolbild)

Der Bund unterstützt Projekte und Programme, die effizient mit Strom umgehen (Symbolbild)

Das Bundesamt für Energie (BFE) schreibt heute Dienstag die zweite Runde im Stromspar-Wettbewerb aus. Der Bund will damit Projekte und Programme ausfindig machen und finanziell unterstützen, welche sich durch einen effizienten Umgang mit Strom hervortun.

Für Projekte und Programme stellt das BFE je fünf Millionen Franken zur Verfügung. Um für den Beitrag in Frage zu kommen, müssen die Projekteigner in ihrem Antrag nachweisen, dass das Projekt ohne Förderbeiträge nicht realisierbar ist. Industrie- und Dienstleistungsbetriebe sowie Privathaushalte können sich an der Ausschreibung beteiligen.

Zusätzlich wird das BFE 5,3 Millionen Franken auf weitere Projekte oder Programme mit dem besten Kosten-Nutzen-Verhältnis verteilen. Damit liegt das Budget für die diesjährige Ausschreibung bei 15,3 Millionen Franken. Bei der ersten Runde waren 9 Millionen Franken ausgeschüttet worden.

Die Teilnahmeformulare sind auf der Webseite von ProKilowatt einzusehen. Die Auswahl der Gewinner erfolgt im zweiten Quartal 2011.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1