Die Entscheidung sei nach "sorgfältiger" Überprüfung der Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden.

British Airways hatte die Flüge nach Kairo am Samstag für eine Woche ausgesetzt. Zu den Gründen hatte die Airline keine näheren Angaben gemacht. Auch die deutsche Swiss-Mutter Lufthansa hatte die Flüge nach Kairo am Samstag "aufgrund einer unklaren Sicherheitslage in Kairo" gestrichen. Einen Tag später wurde der Betrieb jedoch wieder normal aufgenommen.