Biotechnologie

Biotech-Konzern Amgen mit weniger Gewinn - Umsatzprognose gesenkt

Amgen-Hauptsitz in Kalifornien

Amgen-Hauptsitz in Kalifornien

Der Quartalsgewinn des weltgrössten Biotech-Konzerns Amgen ist deutlicher als erwartet gesunken. Zudem senkte das US-Unternehmen seine Prognose für die Umsatzerwartungen 2009.

Die Geschäftsentwicklung bei nahezu allen wichtigen Medikamenten blieb hinter den Erwartungen der Experten zurück. Amgen-Aktien fielen nachbörslich um 2,6 Prozent.

Der Konzern wies einen Reingewinn von 1,02 Mrd. Dollar nach 1,12 Mrd. vor Jahresfrist aus. Ohne Sonderposten verdiente das Unternehmen mit 1,08 Dollar pro Aktie sechs Cent weniger als von Analysten im Schnitt erwartet.

Für das Gesamtjahr sagte Amgen nun einen Umsatz zwischen 14,4 und 14,8 Mrd. Dollar voraus, nach bislang 14,8 bis 15,2 Milliarden. Zur Begründung wurde auf den Abschwung der weltweiten Wirtschaft verwiesen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1