Medien

Besucherzahlen der Online-Nachrichtenportale seit 2005 verdoppelt

Onlineportale mit News aus allen Bereichen boomen wie nie zuvor (Symbolbild)

Onlineportale mit News aus allen Bereichen boomen wie nie zuvor (Symbolbild)

Nachrichtenportale im Internet haben 2009 einen bisher nie dagewesenen Boom erlebt. Seit 2005 habe sich die Zahl der Besuche auf den Online-Nachrichtenseiten mehr als verdoppelt, teilte der deutsche Hightech-Verband Bitkom in Berlin mit.

Im vergangenen Jahr wurden demnach mehr als 6,5 Milliarden Besucher auf den vom Verband untersuchten 20 gängigen Nachrichtenportalen registriert - das waren gut ein Drittel mehr als 2008. Dies sei der höchste Zuwachs von Besuchern seit Beginn der Analysen 2005, erklärte Achim Berg, Vizepräsident des Bitkom.

Das erfolgreichste Nachrichtenportal Deutschlands ist nach Angaben des Branchenverbandes nach wie vor "Spiegel Online". 2009 verzeichnete der Marktführer insgesamt rund 1,3 Mrd. Besuche, was einem Plus von knapp 22 Prozent entspricht.

Dicht dahinter folgt Bild.de mit fast 1,2 Mrd. Besuchen und einem Zuwachs von mehr als 58 Prozent. Das grösste Plus bei den untersuchten Nachrichtenseiten verzeichnete demnach Computerbild.de mit 184 Mio. Besuchen, was einer Steigerung von mehr als 71 Prozent entspricht.

Als Nachrichtenportale zählte Bitkom Internetseiten, die tagesaktuell über Themen aus Politik, Wirtschaft, Sport oder anderen Fachgebieten berichten. Für viele Menschen seien sie eine wichtige Informationsquelle, teilte Berg mit. Für Verlage könne sich die verstärkte Investition in die Online-Ausgaben ihrer Publikationen daher lohnen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1