Unternehmen

BaselArea war letztes Jahr an 97 Firmengründungen beteiligt

BaselArea vermittelte 35 Immobilien, wodurch 613 Arbeitsplätze entstanden oder gesichert wurden. (Archivbild)

BaselArea vermittelte 35 Immobilien, wodurch 613 Arbeitsplätze entstanden oder gesichert wurden. (Archivbild)

BaselArea hat 2013 Rekordergebnisse erzielt: Dank den Aktivitäten der Wirtschaftsförderungsorganisation sind total 822 Arbeitsplätze neu geschaffen respektive erhalten worden. Das sind so viele wie noch nie. Der Vorjahreswert wurde just verdoppelt.

BaselArea war im vergangenen Jahr an 97 Firmengründungen beteiligt. Das entspricht einer Zunahme um 7 Prozent, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Tätigkeitsbericht hervorgeht. Bei 24 dieser Firmengründungen handelt es sich um Ansiedlungen aus dem Ausland. Die Unternehmen stammen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Nordamerika und Asien.

Aus den 97 Firmengründungen resultierten 209 Arbeitsplätze. Weiter vermittelte BaselArea 35 Immobilien, wodurch 613 Arbeitsplätze entstanden oder gesichert wurden, wie aus dem Jahresbericht weiter hervorgeht. 19 Immobilien wurden an bereits bestehende Firmen in der Region vermittelt.

Neben den beiden Basel fallen auch der Kanton Jura und das Fricktal in die Zuständigkeit von BaselArea. Im Kanton Jura konnten im vergangenen Jahr 12 Unternehmen angesiedelt werden.

Meistgesehen

Artboard 1